Aufgrund der aktuellen Covid-19 Lage, sind alle Beratungsangebote zur Zeit ausschließlich mit 2G Nachweis möglich!

Warum Babygebärden?

 

In erster Linie, weil es allen Beteiligten sehr viel Spaß macht! Kinder teilen sich schon von Geburt an mit.

 

Kinder können sich von schon so viel früher verständigen, als wir Große uns das vorstellen können, wenn wir ihnen das Handwerkszeug dazu geben. 

Sehen wir genau hin, wird schnell deutlich, dass unsere Babys sich bereits sehr früh an Gesten bedienen, um sich mitzuteilen. Durch Gebärden ermöglichen wir ihnen, ihren Kommunikationshorizont zu erweitern. Durch die erhöhte Aufmerksamkeit von den Eltern während sie die Gebärden integrieren, baut sich im ersten Lebensjahr eine feinfühlige Bindungsqualität auf. 

 

Gerade in der heutigen, hektischen Zeit, erledigen wir die meisten Dinge sehr schnell und beiläufig. Durch Babygebärden endschleunigen wir diese Prozesse, nehmen uns Zeit für bewussten Blickkontakt und die dazugehörige Kontaktaufnahme. 

 

Studien zeigen, wie wichtig Selbstwirksamkeit für unsere späteres Erwachsenenleben ist. Wie spannend, dass gerade in der frühen Kindheit ein Grundstein dafür gelegt wird und wie wunderbar, dass genau das auch durch Gebärden ermöglicht wird. 

 

Und warum MiniSigns?

 

MiniSigns ist ein bindungsorientierter Kurs für Eltern mit ihren Babys und Kleinkindern zwischen 8 und 18 Monaten. 

Mit viel Freude, Spiel, Liedern und Musik werden die Kleinen unterhalten, während die Eltern ganz Nebenei alltagstaugliche Gebärden erlernen, sowie Anregungen erhalten, diese zu Hause zu integrieren. 

 

Durch den MiniSigns Kurs wirst du sensibilisiert, die Aufmerksamkeits-Feinzeichen deines Kindes besser zu verstehen, wahrzunehmen und zu respektieren. 

Der wichtigste Grundsatz bei MiniSigns ist, dass die Gebärden ohne Erwartung und mit viel Spaß vermittelt werden. 

 

Der Kurs findet in  8 Einheiten à 60 Minuten statt